Christian Trebo und Ramona Hülsmann

Team für Bewusste Entladung nach Vivian Dittmar

Christian Trebo und Ramona Hülsmann

Das Interview ist ab Montag, 7. Februar 18:00 online

Das DU BIST GENUG - Onlinekongress-Komplettpaket:

Wenn dir das Interview gefallen hat, informiere deine Freunde in den sozialen Netzwerken:

Christian Trebo und Ramona Hülsmann

Christian Trebo und Ramona Hülsmann

Christian Trebo und Ramona Hülsmann begleiten seit Jahren die Arbeit von Gefühlsexpertin Vivian Dittmar, die als Autorin und Seminarleiterin intensiv zu den Themen emotionale Kompetenz und Mitgefühl forscht. Mit einem kleinen Team haben sie den Online-Entladungsraum ins Leben gerufen, ein regelmäßiges Zoom-Treffen, wo Menschen die Bewusste Entladung nach Vivian Dittmar praktizieren und sich in ihrer emotionalen Entwicklung unterstützen, ohne einander zu kennen oder sich je „in echt” begegnet zu sein.

Infos und Angebote von Christian Trebo und Ramona Hülsmann

Buch der Emotionale Rucksack:
https://www.thalia.de/shop/home/artikeldetails/A1047573863

Lebensweise Community:
https://campus.lebensweise.net/o/lebensweise-community/

Das Projekt Online-Entladungsraum:
https://viviandittmar.net/projekte/online-entladungsraum/

Du willst dauerhaft Zugang zu allen Experten-Interviews?

Sichere Dir das DU BIST GENUG - Onlinekongress-Komplettpaket.
Mit exklusivem Bonusmaterial der ExpertInnen!

2 Kommentare

  • Irene

    Das ist so ein wertvoller Kongress mit vielen wichtigen Inhalten!
    Danke sehr für dieses Angebot.
    Ein Hinweis vielleicht zur Gesprächsführung:
    Stille aushalten lernen beim Sprechen und dadurch die zahlreichen „Ähhmmm, ehhmmm“vermeiden. Der Zuhörer/die Zuhörerin gewinnt dadurch Raum, in dieser Pause zu verstehen, was wohl ausgedrückt werden möchte und bleibt aktiv und kreativ dran.

  • Franka

    Danke für den Kongress und die interessanten Vortragenden.
    Ich würde mir wünschen, dass Du Dich etwas weniger einbringst, weniger zusammenfasst und wiederholst, das finde ich überflüssig und zu viel . Deine Fragen finde ich gut.. weniger äh etc. das strengt leider ziemlich an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.